Jubiläumsfeier Hospizdienst

Jubiläumsfeier Hospizdienst

Am 14. Oktober 2016 hat der Hospizdienst anlässlich seinem 25 jährigen Jubiläum eine Veranstaltung mit dem Schwerpunkt Kindertrauer organisiert. Hierzu wurden Vor- und Grundschulkinder eingeladen sich an der Aktion zu beteiligen. Für diesen Anlass wurde eine Geschichte verfasst, die den Kindern auf spielerische Art und Weise das Thema Abschied und Loslassen näher bringen sollte. Es wurde ein Stadtspaziergang durchgeführt, der in 4 Stationen unterteilt war. Jede Station stand unter einem bestimmten Motto und begann mit dem lesen eines Geschichtsabschnittes, der anschließend in einer Mitmachaktion umgesetzt wurde.

Station 1: Haus zum Engel, Karl-Friedrich-Str. 20,

Motto der Station: Sich gemeinsam auf den Weg machen

Aktion: Begrüßung, Beginn der Geschichte, die Kinder bekommen einen

Laufzettel der an den Stationen abgestempelt wird.

 

Station 2. Gewölbe unter dem Stuck’schem Haus, Landvogtei 10

Motto der Station: Loslassen

Aktion: Luftballons werden in den Himmel losgelassen

 

Station  3. Bergfriedhof, Einsegnungshalle

Motto der Station: Vom Wachsen und Warten

Aktion: Pflanzen von Blumenzwiebeln

 

Station  4. Kirche St. Bonifatius, Markgraf-Jakob-Allee,

Motto der Station: Abschiede feiern und gestalten

Aktion: Anzünden einer Kerze, Abschiedslied

Im Anschluss an die Spaziergänge fand ein Ökumenischer Gottesdienst in der Kirche St. Bonifatius statt.

Unsere Beteiligung an der Aktion war die Betreuung der Kinder auf dem Friedhof (Stat. 3):
Ein kurzer Vortrag über den Beruf Bestatter, sowie die Mithilfe beim Blumenzwiebeln pflanzen.

Wir danken dem Hospizdienst für die Einladung zur Feier und der Möglichkeit uns bei der Aktion zu beteiligen. Wir erachten es als wichtig solche Aktionen durchzuführen und auch Kindern das Thema Tod und Abschied einfach und verständlich nahe zu bringen.

 

Für weitere Informationen sprechen Sie uns gerne an.

Zurück

Im Trauerfall: Was ist zu tun?

  • Benachrichtigen Sie zunächst den Hausarzt des Verstorbenen oder den Notarzt.
  • Rufen Sie den Bestatter Ihres Vertrauens. Sie erreichen uns Tag und Nacht unter der Nummer 07641 – 92200.

Welche Dokumente werden benötigt?      PDF